Baby ist da!

Hallo ihr Lieben,

jetzt habe ich länger nichts von mir hören lassen. Der Grund dafür ist ein ganz süßer!!!!
Unser Welpe aus Spanien ist da.
Anfang Mai wurde eine Kiste mit 7 Welpen einem Tierschützer in Spanien auf`s Grundstück gestellt. Aussetzen ist immer schlimm, aber der ehemalige Besitzer hat die kleinen Würmchen wenigstens nicht in die örtliche Tötungsanstalt gegeben, das hätten sie wohl nicht lange überlebt und wären ganz schnell an Infektionskrankheiten krepiert, bevor die Tötungsspritze sie eleminiert hätte.
Als ich die Kleinen auf der Homepage meines Tierschutzvereins sah, habe ich mich sofort in den hellsten (Fellmäßig :o)) verliebt.
Am Samstag durften wir ihn hier in Deutschland abholen.
Eigentlich sollte es ein Mastin Espanol Mischling sein und so habe ich mir einen kleinen Bölzer vorgestellt, aber dann kam aus der Box doch etwas kleineres, aber mit riesigen Pfoten. Mal sehen, was aus dem Kleinen werden wird.
Jetzt ist er 4 Monate, früher dürfen die kleinen ja nicht einreisen.









Aha, so riecht also Deutschland!!!!






2. Lieblingsbeschäftigung : Schlafen!!!
Kommt gleich nach Fressen!!!

Ich leide jetzt etwas an Schlafmangel, der Kleine muß einmal nachts raus und mir fällt es dann etwas schwer, wieder
einzuschlafen!

Mit diesen tierischen Babybildern verabschiede ich mich
für heute und schicke euch liebste Grüße,

Dani












Kommentare:

  1. Och , ist der süß und schaut so kuschelig aus, liebe Dani ! Dann müsst Ihr ja jetzt alle spanisch lernen, gelle ;-)
    Spaß beiseite, toll, dass Ihr ihn zu Euch genommen habt ♥ Wünsche Euch ganz viel Freude mit dem Kleinen. Wie heißt er denn ?
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petra,
      er heißt Carlos, genannt Carlchen ;o)
      Die Tierschützer in Spanien, sind Engländer, er sollte also Englisch können, merkt man aber nichts von. Aber er hat schon einen richtigen Dickschädel und schlägt an, wenn Fremde sich dem Hof nähern.
      Liebste Grüße,
      Dani

      Löschen
  2. Der sieht ja süß aus und er schläft einfach so auf dem harten Boden?
    Na, ich bin gespannt, wie groß der noch wird.
    Aber Ihr werdet auf jeden Fall viel Freude mit ihm haben.
    Ganz liebe Grüße und heute Abend früh ins Bett mit Dir,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole,
      er hat sich den Boden auf dem Foto selbst ausgesucht, sein Kuschelkörbchen verschmäht er noch. Ist er vielleicht nicht gewöhnt. Aber wir in jedem Zimmer auch Decken für ihn hingelegt und die nimmt er manchmal ganz gerne an.
      Liebste Grüße,
      Dani

      Löschen
  3. Hallo liebe Dani,
    was für ein süßes kleines Kerlchen, Gottseidank das er gerettet wurde... finde diese Tötungstationen furchtbar.
    Ich hab diese "Rasse" schön öfters gesehen, der wird bestimmt so große wie ein Goldi.
    Du musst nur einmal Nachts raus, ich musste damals zwei-dreimal raus... ist halt ein Baby *g*
    Da kann man Euch allen nur eine wunderbare glückliche Zeit wünschen... die werdet Ihr bestimmt haben.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dani,
    das ist ja ein ganz süßer ♥.
    Dein Hundebaby sieht total kuschelig aus. Dass die Anfangszeit recht turbulent ist kann ich mir gut vorstellen. Aber ein Blich aus den kulleraugen entschädigt doch für den ganzen Stress.
    Habt eine schöne Zeit miteinander.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      ja, ja, diese Hundeaugen!!! Denen kann man nix abschlagen. Da muss man höllisch aufpassen, daß der Kleine einen nicht um den Finger wickelt!!!
      Liebste Grüße,
      Dani

      Löschen
  5. Liebe Dani,
    auch wie süß der kleine Schatz,
    da nimmt man den Schlafmangel sicher mit ganz viel Liebe in Kauf.
    Ich kann mich noch an meinen kleinen Schatz meiner Jugend erinnern,
    er hat viele Flausen im Kopf gehabt, aber ich möchte alles nicht missen,
    noch heute erzählen wir davon, es waren erfüllt 17 Jahre...
    Eine wunderbare gemeinsame Zeit wünsche ich Euch!!!!
    Herzlichst die Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      mittlerweile ist die Schlafunterbrechung nicht mehr das Problem, sondern die Knabberei. Überall muss man Augen haben. Er findet z.B. das unsere Holzbeine der Esszimmerstühle eine Verschönerung brauchen :o((
      Aber so ist das halt mit den Welpen, da muss ich jetzt durch.
      Liebste Grüße,
      Dani

      Löschen

Copyright © Countryfeeling | Design & Coding by ah-design