Atlantis taucht auf!

Hallo Ihr Lieben!
Ich habe euch ja vor kurzem auf unseren Ausflug zum Edersee mitgenommen, der um die Ecke von uns liegt.
Vor einer Woche war ich mit dem GG nochmal da, wir hatten uns spontan frei genommen, ein Vorteil der Selbständigkeit. Es war mit der letzte richtig warme Septembertag, T-Shirt Wetter.
Jedes Jahr bei Niedrigwasser, tauchen versunkene Wahrzeichen der verlassenen und gefluteten Dörfer im Edersee wieder auf, manche nur bei extremen Niedrigwasser.
Das sogenannte Edersee-Atlantis.
3 Dörfer versanken bei der Flutung des Edersees, nach der Fertigstellung der Staumauer im Jahre 1914: Asel, Bringhausen und Berich.
Als erstes taucht die Brücke von Asel aus den Fluten auf.
Sie wurde 1887-1890 erbaut und führte über die Eder. Damals hat sicher niemand geglaubt, dass diese Brücke in nicht all zu langer Zeit untergehen würde. 1906 wurde ein Enteignungsgesetz erlassen und 700 Einwohner mussten gegen Entschädigung ihre Dörfer verlassen. Sie wurden teilweise abgetragen und neu errichtet am Ufer. Friedhöfe wurden zubetoniert, nicht alles konnte gerettet werden.
Auch nicht die Aseler Brücke.
Nun taucht sie wieder auf!



Gespenstisch ragt sie aus dem sinkenden Edersee, mittlerweile gibt der See noch mehr von der Brücke frei.
Da der Stausee gebaut wurde,um die Weser mit Wasser zu versorgen für die Schifffahrt, wird Wasser abgelassen und im Moment eben viel, durch die Trockenheit. Dadurch haben wir Niedrigwasser.






Mittlerweile kann man trockenen Fußes das andere Ufer erreichen.




Die Sonne im Edersee, von der Brücke aus fotografiert.






Auf dem Rückweg kann man den Edersee von oben durch die Buchen sehen. Jetzt sieht man nur das Flußbett, alles was da unten Grün aussieht,ist sonst mit Wasser bedeckt.
Rechts ein alter Pfosten. So sah die Uferbegrenzung früher aus.

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend und schicke euch
liebste Grüße,
Dani

Kommentare:

  1. Liebe Dani!
    Das ist durchaus etwas gespenstisch diese Brücke aus dem Wasser ragend.
    Aber auch hier im Schwarzwald (Schluchsee) gibt es so ein sagenumwobenes Atlantis.
    Hab eine zauberhafte Woche!Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hört sich spannend an und ist bestimmte ein großartiges Schauspiel, wenn so nach und nach alles wieder auftaucht.
    Hier am Rhein tauchen höchstens mal Fliegerbomben bei Niedrigwasser auf. Das ist dann aber auch immer ein tolles Schauspiel.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Copyright © Countryfeeling | Design & Coding by ah-design